You are currently viewing Das ist neu im Release Wave 2 Business Central Webclient

Das ist neu im Release Wave 2 Business Central Webclient

  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Auf der Direction EMEA 2019 hat Microsoft diverse Themen im Gepäck. Ganz vorne mit dabei: Die lang erwarteten Neuerungen des Webclients für Business Central. Dieser soll noch umfangreichere Möglichkeiten der Anpassungen bekommen, um so näher an den aktuell noch oft verwendeten Windows Client reichen zu können. Es ist kein Geheimnis, dass dieser bald vom Webclient abgelöst wird, sodass folgende heute von Microsoft vorgestellten Neuerungen keine große Überraschung sind:

Update 11.10.2019

Zu den großen und wichtige Neuerungen im Bereich des Webclients gibt es weitere Anpassungen, die das Arbeiten mit der Weboberfläche einfacher gestalten sollen. Die wichtigsten der „kleineren“ Erweiterungen von Microsoft möchte hier hier kurz aufführen:

Telefon- und Handynummer
Benutzer können nun eine Handy- sowie eine Telefonnummer hinterlegt haben.

ISO-Codes
In der Tabelle „Länder- und Regionscodes“ können nun auch ISO-Codes hinterlegt werden.

Massen Import Artikelbilder
Mit einem einfachen Import ist es nun möglich, für alle im ERP vorhandenen Artikel Bilder hochzuladen, ohne, dass Datensätze dafür geöffnet werden müssen.

Stammdatenvorlagen
Die Verwaltung von Stammdatenvorlagen wurde vereinfacht.

Gesperrte Artikel in Gutschriften
Nun können auch vom System gesperrte Artikel in Gutschriftsbelegen gebucht werden.

Stammdaten-Zusammenführung (Merge)
Eine neue Funktion kann Dublikate zusammenführen, sodass keine Doppelten Datensätze mehr vorkommen. Achtung! Das System sucht keine Dublikate, sondern führt diese nach manueller Auswahl zusammen.

Sachposten editieren
Die Beschreibung eines gebuchten Postens lässt sich nun bearbeiten.

Logistikbelege Auswahl
Wie schon andere Belege auch, lassen sich nun auch Logistische Belege in der Belegauswahl zuweisen.

Alle weiteren Neuerungen zu Wave 2, sowie eine Komplettbeschreibung auf Deutsch zwei findet ihr hier: Business Central Wave 2

Neues Logo

Das „eigentlich“ noch recht frische Logo von Business Central wird erneut angepasst, sodass das alte abgelöst wird. Zukünftig wird das ERP also erneut neu erstrahlen:

Altes Logo
Neues Logo Business Central

Profile anpassen

Endlich lassen sich auch Profile, wie der Verkaufsauftragsverarbeiter, im Webclient anpassen, kopieren und bearbeiten. Besonderheit: Aus eine ausgewähltem Profil heraus kann das ERP-System im Webclient komplett konfiguriert werden. Sprich: Listen lasen sich bearbeiten, Felder ein und ausblenden und das Rollencenter kann so eingestellt werden, wie das ausgewählte Profil dies benötigt. Somit löst diese Eigenschaft den alten Konfigurationsmodus im Windowsclient ab.

Erfahre mehr hier: https://docs.microsoft.com/en-us/dynamics365-release-plan/2019wave2/dynamics365-business-central/customize-user-profile-without-writing-code

Bookmark

Seiten und Listen im Webclient verfügen nun über ein neues Feld, den sogenannten Bookmark. Mit dessen Hilfe können wichtige Seiten, die ein Mitarbeiter im Webclient zum täglichen Arbeiten benötigt auf das Rollencenter, also die Startseite setzen. Auf dem selben Weg kann diese auch wieder entfernt werden.

Filter als eigene Seite abspeichern

Erstmals lassen sich im Webclient nun auch Filter abspeichern, sodass diese anschließend als eigene Seite wiedergefunden werden können. Diese Funktion stellt bis heute eine der Wichtigsten im Windows Client dar und ist nun auch endlich im Webclient zu finden. Hierzu gibt es im erweiterten Filter ein neues Symbol, dass ein Speichern des Filters ermöglicht.

Session Timeout

Das automatische Abmelden aus einer aktiven Session wurde von vorher 20 Minuten auf zwei Stunden erweitert, sodass nun eine Session auch nach einer längeren Phase der Abwesenheit noch zur Verfügung steht.

Multitasking

Endlich kann auch im Webclient in mehreren Fenstern einer Session unabhängig gearbeitet werden. So können verschiedene Mandanten gleichzeitig geöffnet, oder verschiedene Ansichten wie Listen und Datensätze aufgeführt werden. Hierzu gibt es im Webclient auf der rechten Seite der Ansichten ein Symbol, dass die jeweilige Ansicht in einem neuen Fenster öffnet.

Mandantbezeichnung

In den Firmendaten kann nun eine Bezeichnung und eine Farbe für einen aktiven Mandanten eingestellt werden. Diese Möglichkeit ist aus dem Windows Client bereits bekannt. Zusätzlich kann im Webclient mit einem Klick auf die jeweilige Bezeichnung die aktive Firma und der Mandantenname eingesehen werden.

Tastenkürzel

Mit der neuen Version kommen auch neue Tastenkürzel, sodass nun noch aktiver mit der Tastatur – und weniger mit der Maus gearbeitet werden kann. Eine komplette Übersicht der verfügbaren Tastenkürzel findet ihr hier: http://aka.ms/bckeys

Abteilungsübersicht

Im Windows Client längt unausweichlich, hat nun auch der Webclient eine Übersicht aller Bereiche im ERP System bekommen. Nutzer haben so die Möglichkeit nicht nur über das Hauptmenü des Profils oder die Suche eine Seite zu finden, sondern können diese auch in einer Abteilungsstruktur suchen, die nach Themen, also Abteilungen eines Unternehmens strukturiert ist.

Bildquellen

  • EMEA_Direction_2019_BC: Bildrechte beim Autor

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Maskabor

    Hi Cedrik,

    Das sind ja tolle Features für den Web-Client. Wann werden diese Neuerungen kommen?

    Wirst Du auf die Features noch näher eingehen?
    Schon mal Danke, dass Du Dir hier so viel Mühe für uns Endanwender investiert,

    Viele Grüße
    Maskabor

  2. A.D.

    Hallo Maskabor,

    Das Uodate ist seit dem 01.10. verfügbar und wird etappenweise ausgerollt. Solltest du bereits einen Test Umgebung für Business Central haben, dann wird diese von MS in den kommenden zwei Wochen Aktualisiert.

    Viele Grüße aus Wien
    A.D.

Kommentar verfassen