You are currently viewing Navigation und Struktur in Business Central
Featured Video Play Icon

Navigation und Struktur in Business Central

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

In diesem Video möchte ich euch die Grundlagen der Navigation im Webclient und die dahinterliegenden verschiedenen Seiten aufzeigen.

Öffnet man den Webclient, wird zunächst die Startseite des ERP-Systems angezeigt, die für eine bestimmte Rolle die wichtigsten Informationen auflistet. Schon hier kann ein Nutzer ein hohes Maß an Einrichtung tätigen, Kacheln und Fenster so anpassen, dass sie seinen Bedürfnissen entsprechen.
Die Darstellung des Webclients enthält unter anderem immer folgende Elemente:

  • Seitenbereich (Listen, Rollencenter, Seiten)
  • Adressleiste
  • Navigationsbereich
  • Aktionen
Menüleiste in Business Central

Der Navigationsbereich im oberen Bereich der Seite dient zur Auswahl weiterer Seiten im ERP-System. Je nach ausgewählter Rolle werden dem Mitarbeiter hier abweichende Menüpunkte aufgeführt, die sich später noch anpassen lassen, sodass hier jene Punkte erscheinen, die für den Nutzer am wichtigsten sind.
Das Menü enthält Ober- und Untermenüpunkte, wobei die Unterpunkte erst sichtbar werden, wenn ein Oberpunkt ausgewählt wurde. Mit Klick auf den Gewünschten Punkt, navigiert das System an die ausgewählte Stelle.
Das Suchfeld findet sich ebenfalls im oberen Bereich des Webclients wieder. Hier können sämtliche Begriffe eingegeben werden, die einen beliebigen Inhalt des ERP-Systems wiederspiegeln. Die Suche versucht daraufhin alles zu finden, was der Eingabe am Nächsten kommt. Die Suche ist ein sehr guter Weg um Inhalte zu finden, die nicht im Navigationsbereich enthalten sind.

Aktionen

Aktionen sind Auslöser bestimmter Aufgaben im ERP-System. Sie enthalten alle Funktionen, die für eine tägliche Arbeit notwendig sind. Auf den Seiten lassen sich die Aktionen in folgenden Registern gliedern:

  • Aktionen
  • Navigate
  • Berichte
Aktionen in Business Central

Einstellungen

Über die Einstellungen können individuelle Einrichtungen erfolgen. So lässt sich hier z. B. das Arbeitsdatum ändern oder auch der Mandant wechseln. Das Arbeitsdatum wird bei jedem Start des Clients mit dem aktuellen Tagesdatum vorbelegt und stellt den Vorschlagswert das das Datum der Buchung dar.
Auch lassen sich hier Mandant, Sprache und Region auswählen, wobei der Mandant das Unternehmen darstellt, in dem aktuell gearbeitet werden soll.

Über den Punkt Personalisieren gelangt man in den Einrichtungsmodus, der es erlaubt, die geöffnete Seite nach eigenen Wünschen einzurichten. So können hier Spalten ein- und ausgeblendet und neue Felder und Aktionen zugefügt werden.

Der Entwurf ändert die dargestellte Seite ebenfalls nach eigenen Interessen. Dieser lässt sich allerdings unter einen eigenem Namen abspeichern, sodass dieser als möglicher Entwurf später zur Verfügung stehen kann.

Die Funktion Überprüfen führt zu einer Übersicht aller genutzten Felder und Erweiterung der aktuell ausgewählten Seite.

Einstellungen in Business Central

Seitenbereich

Im Seitenbereich wird der aktuell ausgewählte Inhalt dargestellt. Dieser kann aus drei Kategorien bestehen:

  • Rollencenter (Startseite des Systems)
  • Listen (Listendarstellung von Datensätzen)
  • Seiten (Darstellung eines Datums)

Rollencenter

Das Rollencenter stellt die Startseite des ERP-Systems dar und gibt beschrieben einen Überblick über alle der Rolle zugewiesenen wichtigsten Informationen. Kacheln, die auf gefilterte Listen verweisen, zeigen in Summe verschiedene Eigenschaften von Datensätzen an, die es zu betrachten gilt. Auch lassen sich hier viele verschiedene kleine Fenster einblenden, die für einen ausgewählten Bereich nützliche Informationen beinhalten können.

Das Rollencenter lässt sich über die Einstellungen einfach Personalisieren, sodass es den Bedürfnisses eines Nutzers entsprechen kann.

Listen

Das Rollencenter dient dazu, einen Gesamtüberblick offener und wichtiger Aufgaben zu bekommen. Die Listen hingegen dienen als zentrales Element zur Anzeige von Datensätzen. Das oben liegende Menü und die verschiedenen Infoboxen auf der rechten Seite bieten einen direkten Zugriff auf wesentliche Grundlagen des ausgewählten Datums einer Liste.
Artikelübersicht in Listenform

Listen lassen sich mit Hilfe eines Filters filtern, sodass für den Nutzer nur die für ihn wichtigsten Datensätze angezeigt werden. Dabei können alle Felder eines Datensatzes für einen Filter herangezogen werden. Ebenso lässt dieser sich logisch verschachteln, sodass hier mehr als nur ein Feld abgefragt werden kann.

Das Menüband im oberen Bereich der Liste ermöglicht einen direkten Zugriff auf die wichtigsten Aktionen eines ausgewählten Datums, wobei die Gruppen AktionenNavigate und Berichte verschiedene Aktionen beinhalten.

Die Darstellung einer Liste kann, wie der Name es beschreibt, als Liste angezeigt werden. Im Webclient ist es jedoch auch möglich, die Darstellung auf als Bilder zu wählen. So werden Bilder der Datensätze angezeigt, die es vereinfachen sollen, ein bestimmtes Datum schneller zu finden.

Bildquellen

  • Grundlagen der Navigation: Bildrechte beim Autor

Kommentar verfassen